Was immer den Menschen in seiner Verschiedenheit ausmacht, formt auch das Universum, und die Teile, die das Universum ausmachen, formen auch den Menschen.

Ayurveda

Ayurveda ist die Wissenschaft vom Leben. Wenn Sie sich mit Ayurveda befassen, dann studieren Sie das Leben selbst. Und leben ist an sich einfach. Es ist unsere eigene Natur. Die Gesetze, die es bestimmen, sind uns zutiefst vertraut, denn wir selbst sind Leben. Die Bausteine, die unseren Körper formen, die Prinzipien die unser Fühlen, Denken und Handeln leiten, die innere Ordnung der Natur – all dies ist Teil eines großen Ganzen, und zugleich die Grundlage aller Teile. Ausdruck einer geheimnisvollen inneren Einheit, die Mensch, Natur und Kosmos verbindet. Wer sich auch nur ein wenig mit diesem Urwissen der Menschheit befasst, gewinnt an Gesundheit, Wissen und Weisheit. Er erlangt größere Erfüllung, beständigeres Glück und geistiges Wachstum.

Die Abhyanga Ölmassage

ayurveda-2Abhyanga ist Sanskrit und bedeutet Salben, Reiben mit Öl. Das Öl pflegt die Haut, dringt in das Gewebe (Dhatu) ein, und setzt dort abgelagerte Giftstoffe frei. Der Hauptvorteil der Verwendung von medizinischen Ölen in der Ayurveda-Massage ist, dass seine heilenden Eigenschaften über die Haut innerhalb weniger Minuten in das System aufgenommen werden.

Ayurveda-Massage fördert die Zirkulation der lebenswichtigen Flüssigkeiten, und regt den Stoffwechsel auf der zellularen Ebene an. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bewiesen, dass das Gewebe während und nach dem Reiben und Massieren besser durchblutet wird. Ebenso steigt dadurch die Anzahl der roten Blutkörperchen. Auch die Lymphzirkulation wird beschleunigt. Abfall- und Giftstoffe, wie Milchsäure in den Muskeln, werden entfernt, sodass sich der Körper enstpannt.

Im Ayurveda wird angenommen, dass Schmerzen durch Verstopfung der Kanäle (Siras) des Fluss von Prana (Lebensenergie) verursacht werden. Durch die Massage wird Wärme, die der Körper durch die Reibung erzeugt, dazu angeregt, sich über die Luft (Vayu) auszubreiten, und dadurch in Bewegung versetzt. Diese Zirkulation des Vayu Siras lindert Schmerzen und Verspannungen.

Abhyanga bewirkt eine tiefere Atmung, nährt auf natürliche Weise das Dhatus (Gewebe), und fördert den Ausgleich der drei Doshas (Säfte). Regelmäßig angewendet, entspannt es Muskeln, Nerven und Gelenke. Es wirkt direkt auf das Lymphsystem, das Blut-, sowie Nervensystem, und stimuliert auch das Verdauungssystem. Es stärkt die Immunabwehr, verbessert die Verdauung, und führt zu innerer Ruhe und tieferem Schlaf. Stress und Anspannung fallen ab, Sie schöpfen Kraft und Vitalität, und gewinnen Jugendlichkeit zurück.

Ayurveda Konstitutionstypen

Das Kernstück der ayurvedischen Medizin ist die Lehre von den drei Doshas. Die Vitalkräfte, die für sämtliche physiologischen und mentalen Funktionen verantwortlich sind. Unsere Persönlichkeit, Eigenheiten, Emotionen, Körperbau, Empfindlichkeiten, Neigungen und Abneigungen, Stärken und Schwächen, lassen sich durch die Zusammensetzung der drei Doshas erklären. Daraus entstehen drei grundsätzliche Konstitutionstypen. Es gibt neben diesen drei Grundtypen auch Mischtypen: Vata-Pitta-Typ, Pitta-Kapha-Typ, etc. Der Grund-Konstitutionstyp (Prakriti) wird vom genetischen Material der Eltern bestimmt. Später kommt es zu Abweichungen, je nach Lebensgewohnheiten, Ernährung, Stressbelastung, etc. Man spricht dann auch von Vikriti, der Momentaufnahme der Doshas.

ayurveda-3Kapha, in der Ruhe liegt die Kraft

Die Kapha Konstituition entsteht aus dem Zusammenspiel von Wasser und Erde. Diese Menschen weisen eine stabile, kräftige Natur auf, und sind nur schwer aus der Ruhe zu bringen. Der Kaphatyp ist bodenständig, ausdauernd, eher abwartend und bedächtig. Wenn er zuviel Kapha ansammelt, kann er sehr stur sein. Flexibilität gehört dann nicht gerade zu seinen Eigenschaften. Ansonsten lässt der Kapha-Typ mit sich reden. Er ist gutmütig, und hat kein Problem damit nachzugeben. Typisch für Kapha ist ein kräftiger und wohlproportionierter Körper mit weichen und runden Formen. Der Blick ist ruhig und entspannt. Die Augen sind groß und von klarem Weiß. Die Hände sind groß und kräftig. Die Stimme ist weich und sanft. Kapha reden nicht viel. Sie haben oft starke, weiße Zähne. Kapha sind meistens selbstbeherrscht. Sie verfügen über ein sehr gutes Langzeitgedächtnis. Lernen sorgfältig und methodisch, jedoch eher langsam. Kulinarische Genüsse werden von ihm geschätzt. Er schläft gut und gern, tief und lange. Kapha lässt sich nur schwer von seinem Ziel abbringen. Vom Charakter her ist Kapha liebevoll, mitfühlend, tolerant und loyal.

Pitta, leidenschaftlich, scharfsinnig, temperamentvoll

ayurveda-4Bei Pitta herrscht das Element Feuer (Wasser nur gering). Pitta ist von hitzige Natur, leidenschaftlich und emotional, scharfsinnig und temperamentvoll. Sein Leben ist intensiv, impulsiv und dynamisch. Gerät Pitta aus dem Gleichgewicht, kann dieser Typus bisweilen angriffslustig bis aggressiv werden.

Pitta bringt die Dinge auf den Punkt. Sein scharfer Intellekt, und sein zielgerichtetes Wesen, mögen keine halben Sachen. Pitta Menschen engagieren sich, wenn sie von einer Sache überzeugt sind, mit Enthusiasmus, und packen ihre Aufgaben und Ziele beherzt an. Konflikten geht ein echter Pitta nicht aus dem Weg. Er liebt die Herausforderung, das Argument, die genaue Analyse, und- wenn es sein muss- die scharfe Auseinandersetzung.

Pitta ist ein Kämpfer, und verfügt über großes Durchsetzungsvermögen. Außerdem ist Pitta ein brillianter Entertainer und guter Redner. Ausgeglichene Pitta sind warmherzig, unternehmungslustig, selbstsicher und humorvoll. Sie sind auch sehr empfänglich für visuelle Eindrücke, und umgeben sich gerne mit schönen Dingen. Sie haben funkelnde, strahlende Augen. Sie finden sich praktisch in jeder Situation zurecht, legen großen Wert auf Pünktlichkeit.

Sein Körperbau ist drahtig, kantig, sportlich. Der Mund weist eine gewisse Schärfe aus. Die Zähne sind leicht gelblich, und haben scharfe Kanten. Sie vertragen die Sonne nicht so gut, denn sie sind ständig warm, neigen zu Sommersprossen und Muttermalen. Sie können keine Mahlzeiten ausfallen lassen. Sie werden bei Hunger sehr reizbar. Pitta ist extravagant, liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Sie erleben die Welt mit den Augen (Feuer ist den Augen zugeordnet), und möchten auch gesehen und bewundert werden. Farbenfrohe Kleidung, bunt, modern und auffallend, ist bei Pitta beliebt.

Vata, Leben ist Veränderung und Vielfalt

ayurveda-5Vata hat als Element Luft. Herrscht dieses Dosha in einem Individuum vor, dann ist seinem Leben von diesen Eigenschaft geprägt: Leicht und Beweglich, subtil und Zart, sensitiv und feinfühlend, lebendig und aktiv, wach und kalt. Vata personnen sind Spontan, flexibel, einfallsreich… Ihr Geist ist wach und interessiert sich für verschiedenes. Im entfalltungspositionen wie Chefs, in der Familie oder in einem Team haben die echten Vata Menschen die meisten Ideen und lösungsvorschläge Er verfügt nicht nur über eine rasche Auffassungsgabe , begreifen schnell wo das Problem liegt und woran es ankommt, sondern liefern noch gute gedankenentwürfe. wenn es Zeit ist der gedacht umzusetzen dann ist Vata Menschen nicht die beste wahl. Vata redet und handeln zwar schnell es fehlt aber ihnen die Handwerkliche geschick und das geduld das umzusezen. Sie verlieren sich häufig in Gedanken flucht und geraten oft in fadenverlust.

Vata hat als Element Luft. Herrscht dieses Dosha in einem Individuum vor, dann ist seinem Leben von diesen Eigenschaft geprägt: Leicht und Beweglich, subtil und Zart, sensitiv und feinfühlend, lebendig und aktiv, wach und kalt. Vata personnen sind Spontan, flexibel, einfallsreich… Ihr Geist ist wach und interessiert sich für verschiedenes. Im entfalltungspositionen wie Chefs, in der Familie oder in einem Team haben die echten Vata Menschen die meisten Ideen und lösungsvorschläge Er verfügt nicht nur über eine rasche Auffassungsgabe , begreifen schnell wo das Problem liegt und woran es ankommt, sondern liefern noch gute gedankenentwürfe. wenn es Zeit ist der gedacht umzusetzen dann ist Vata Menschen nicht die beste wahl. Vata redet und handeln zwar schnell es fehlt aber ihnen die Handwerkliche geschick und das geduld das umzusezen. Sie verlieren sich häufig in gedanken flucht und geraten oft in fadenverlust.

Vata liebt Abwechslung

Vatas lieben abwechslung, sie haben die gabe sich einfach in neue situationen anzupassen. Sie mögen Musik und tanzen gerne. Eigentlich jegliche Form von Bewegung begeistern die Vata typ. Außerdem sprechen sie Gerne, viel, ausdrucksvoll und schnell. Das sie ständig in neue Situation geraten, mit Schnelligkeit Informationen aufnehmen und verarbeiten und sich immer mehr zumuten tendieren sie zu Hyperaktivität und können dann rasch ermüden. Deshalb ist Kontinuität und einen geregelt Alltag für die Vata so wichtig denn das bietet eine stabiles leben. Ihre Neigung zu Besorgnisse kann Stress verursachen und dabei Ihr schon sehr leichte Schlaf stören.

Von Körperbau her, wenn er typsch geformt ist, ist Zart und schlank. Die Haut ist trocken, kühl und leicht bläulich, vor allem die Hände. Die finger sind flink und die umgang mit feine material gelingt dennen sehr gut. Die Augen sind wach und ständig in Bewegung.

Seine Kleidung ist luftig, feine oder fluschige Stoffe. Die Farbe Aspectum geht von klaren Blau bis schwarz.