Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies zugleich auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt: Andert sich das Aussehen des Körpers, so ändert dies zugleich auch den Zustand der Seele.

Ihre Behandlung

Sie können in gemütlicher Atmosphäre, bei entspannender Musik, angenehmen Düften, und in aller Ruhe, die Lasten des Alltags ablegen, und sich fallen lassen. Das Ziel der Massage ist in erste Linie, die Muskulatur zu entspannen und zu entschlacken. Eine solche Behandlung bewirkt aber auch vieles in der Psyche. Durch gezielte Anwendung von Meditationstechniken und Autogenem Training, kann ich der Patient bei der Verarbeitung seiner Seelewünsche begleiten. Durch Suggestion besteht die Möglichkeit Probleme auf physischer und psychischer Ebene aktiv zu beeinflussen, und zu bessern. Die eigene Atmung zur Reinigung einzusetzen, ist eine wunderbare Art Düfte wahrzunehmen, und wirkt zugleich auf der körperlichen Ebene heilend, belebend und erfrischend. Im Herzen leben Kraft und Ruhe. Es ist wunderbar ihm etwas Zeit zu widmen, und ein paar Minuten in Stille auf seinen eigenen Herzschlag zu hören. Schwere und Wärme entspannen, und geben ein Gefühl von Sicherheit. All das können wir gemeinsam, in einer auf Sie abgestimmten Massage, begleitet durch einen meditativen Zustand, erleben. Und wenn Sie mal etwas Zeit benötigen, um einfach in Stille dazuliegen, können Sie das gerne auch.

massage-1

Massage und Ihre Wirkung

Obwohl viele besondere Massage Techniken existieren, gibt es nur wenige Grund Arten der Massage. Zunächst entstanden drei große Gruppen: Die energetischen Behandlungen, die trockenen Massagen und die Öl Massagen. Diese teilten sich in verschiedene Strömungen auf, und schließlich in Hunderte unterschiedliche Stilrichtungen. Durch Zusammenführen und Abgrenzen entstanden noch weitere Stile. Heute gibt es Massage Anwendungen für jeden erdenklichen Zweck. Für Kranke, für Gestresste, für Sportler, für Babys, für Senioren, zur kosmetischen Verjüngung, und so weiter.

Massagen sind heute Bestandteil aller Kulturen, und inzwischen auch in Unternehmen verwurzelt. Große Organisationen bieten sie an, um ihre Palette an Anreizen für Arbeitnehmer zu erweitern, wodurch Massagen am Arbeitsplatz zunehmend in den Alltag integriert werden. Über Schmerzen, Verspannungen, Burnout und Ähnliches klagen viele Menschen. Die meisten dieser Probleme können mit Massage-Therapie behandelt werden. Aber es ist wichtig, die Ursache der Beschwerden zu kennen.

Die Massage-Therapie umfasst Stretching und Muskeltests. Das verhilft zu einer guten Körperhaltung, führt zu körperlicher Balance, und eignet sich dazu den eigenen Körper besser kennen zu lernen. Diese Techniken behandeln die Muskeln, um körperliche und emotionale Faktoren zu beeinflussen.

Das griechische Wort másséin bedeutet quetschen, reiben und kneten. Im Jahr 400 v. Chr. schrieb Hippokrates, der Vater der Medizin, dass Ärzte Massage als Weg zur Heilung anwenden sollen. Im Jahr 100 n. Chr. schrieb Galen, der Vater der menschlichen Anatomie, ein Buch über Massage und ihre Heilkraft. Die professionelle Massage wirkt vor allem durch verschiedene Arten von Druck auf die Muskeln. Therapeutische Massage wird als seriöse und hochwirksame Technik Muskeln zu behandeln angesehen. Es steigert die Lymph- und Blutzirkulation, und bekämpft Verspannungen. Sie steigert auch die Produktion von Hormonen wie Oxytocin und Endorphinen, und ist eine großartige Ergänzung der Behandlung von Fibromyalgie, Schmerzen, Schwellungen, Beschwerden nach dem Sport, RSI (Repetitive Strain Injury), Sehnenentzündungen, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit.